Ergänzung zu den bisherigen Auerswald Telefonanlagen ab ca. April 2017

Ergänzung des Auerswald Lieferprogramms um COMpact 5200(R) und COMpact 5500R

Heute wurde den Auerswald Fachhändlern auf der Auerswald Newstour die Ergänzung zu den bisherigen Auerswald Telefonanlagen vorgestellt. Die bisherige Auerswald COMpact 5000(R) konnte über das sogenannte 4DSP Modul von 4 (Basisausbau) auf bis zu 16 VoIP Kanäle aufgerüstet werden. Die im April erscheinende, neue COMpact 5200(R) benötigt das 4DSP Modul nicht mehr. Durch einen leistungsfähigeren Prozessor kann diese ohne Modul durch Freischaltungen von 4 über 8 und 12 auf 16 VoIP Kanäle aufgerüstet werden. Die ebenfalls neu erscheinende COMpact 5500R kann von 8 über 16 und 24 auf maximal 32 VoIP Kanäle aufgerüstet werden.

Die neuen Telefonanlagen Auerswald COMpact 5200 (Wand); Auerswald COMpact 5200R (Rack) und Auerswald COMpact 5500R werden ab Verfügbarkeit (vermutlich April 2017) bei uns lieferbar sein.

Weitere Auerswald Neuigkeiten

Das Firmwareupdate auf die Version 6.8 (für Auerswald COMpact 4000, COMpact 5000 sowie COMmander 6000) wird einige Neuigkeiten bringen. Dazu gehören unter anderem:

Nachbearbeitungszeit für Gruppen (somit können Gespräche noch mit Notizen versehen oder dem Kunden Informationen zugeschickt werden, ohne dass das Telefon direkt wieder klingelt. Gerade für Gruppen die viel telefonieren ergibt sich so auch die Möglichkeit zwischendurch einmal etwas zu trinken)

Gebührendruck (z.B. im Hotel) ist ab Firmware 6.8 nicht nur mit USB Druckern sondern auch mit Netzwerkdruckern (die mindestens PCL 3 unterstützen) möglich.

Eine weitere Neuigkeit in der Firmware 6.8 wird die flexiblere Zuordnung der VoIP Kanäle sein. Somit muss man diese nicht mehr wie bisher starr auf externe und interne Kanäle zuordnen, sondern kann diese flexibel nutzen.

Neue Firmwareversionen testen wir eine Zeit, bevor wir diese bei Kunden installieren. Nur so können wir sicherstellen, dass alle Funktionen gegeben sind und die Firmware keine zusätzlichen Probleme verursacht. Für interne Tests haben wir derzeit eine COMpact 4000 und eine COMmander 6000.

neue Homepage im Aufbau

neue Homepage im Aufbau

Logo von cenks Holger BalzUnsere neue Homepage im Aufbau. Die Entwicklung der Seite erfolgt auf Servern im Microsoft Azure Rechenzentrum. Wenn diese fertig ist ziehen wir diese zu einem Provider nach Deutschland um. Warum Microsoft Azure? Wir möchten uns von den Funktionen und der Geschwindigkeit überzeugen. Daher ist die Erstellung der Homepage eine gute Möglichkeit.

Wenn Sie sich selbst einmal von Microsoft Azure überzeugen möchten: hier finden Sie die Möglichkeit. Die Registrierung ist kostenlos und die „kleinen“ Hostingangebote kosten ebenfalls nichts. Dafür müssen Sie beim ersten Zugriff eine kurze Zeit warten bis die Seite geladen wird. Für einen Test reicht das aber vollkommen aus.

Was wird auf der Homepage neu sein?

Neues Design, neue Texte, neue Bereiche (unter anderem News und FAQ), aktuellere Informationen – mobiloptimiert.

Was werden Sie noch neues finden?

Lassen Sie sich einfach überraschen und besuchen Sie die Seite www.cenks.de einfach einmal öfter.